Spielsucht und Prävenzion in Online Casinos

Der offizielle Online Casino Test

Spielsucht ist ein ernst zu nehmendes Thema, vor allem im Zeitalter der Online-Casinos. Die Gefahren der übertriebenen Spielleidenschaft sind nicht zu unterschätzen, auch erfahrene Spieler können noch in eine Spielsucht rutschen. Seriöse Online-Casinos haben mittlerweile technische Möglichkeiten eingerichtet, die der Spielsucht Prävenzion dienen. Dennoch wird die Zahl der Spielsüchtigen in Deutschland auf zwischen 100.000 und 300.000 Personen geschätzt. Betroffene bemerken es oft erst dann, wenn sie längst in einer Abwärtsspirale gefangen sind. Dieser Artikel zeigt auf, was genau eine Spielsucht ist, woran man sie erkennt und wie man ihr vorbeugen kann.

Was genau ist Spielsucht und wie erkennt man sie?

Als Spielsucht bezeichnet man ein zwanghaftes, pathologisches Spielen. Der Betroffene ist nicht in der Lage dem Impuls zu widerstehen, zu spielen oder wetten abzuschließen. Auch die Konsequenzen, die im familiären, beruflichen oder persönlichen Umfeld entstehen, halten den Spielsüchtigen nicht davon ab, seinem Drang nachzugehen. Die Folgen der Spielsucht können beispielsweise hohe Schulden sein. Darunter leiden nach einer gewissen Zeit meist auch die Familie, das soziale Umfeld und der Beruf.

Spielsucht frühzeitig erkennen – was sind die Symptome?

Eine Spielsucht entwickelt sich meist schleichend. Betroffene schlittern immer tiefer in die Sucht, ohne es bewusst wahrzunehmen.

Eine beginnende oder schon bestehende Spielsucht lässt sich meist an sehr typischen Anzeichen erkennen:

  • Die Gedanken beschäftigen sich enorm, nahezu exzessiv mit Spielen oder Wetten
  • Der Geldeinsatz wird ständig erhöht, auch wenn es bereits in Form von Leihen/Krediten besorgt werden muss
  • Das Spielen oder Wetten wird vor dem nahestehenden Umfeld verheimlicht oder stark heruntergespielt
  • Das Spielen dient der Verdrängung oder Bekämpfung anderer Probleme oder negativer Gefühle

Spielsucht Prävenzion – sich vor einer Sucht schützen

Jeder, der gerne mal im Online Casino spielt oder Wetten abschließt, sollte sein eigenes Verhalten im Auge behalten. Die oben genannten Punkte lassen schnell erkennen, ob man dabei ist in eine Spielsucht zu rutschen. Weiterhin sollte man eigene Maßnahmen ergreifen und sich

  • ein Geldlimit setzen
  • ein Zeitlimit setzen
  • die eigenen Gefühle beim Spielen beachten

und sich dadurch selbst kontrollieren. Fast alle seriösen Online-Casinos haben mittlerweile auch technische Maßnahmen zur Spielsucht Prävenzion ergriffen. So kann man sich beispielsweise innerhalb der Plattformen Geld- und Zeitlimits setzen und so sein Spielverhalten reglementieren.

Hilfe bei bereits bestehender Spielsucht

Wer Symptome bei sich erkennt, oder auch vom Umfeld darauf hingewiesen wird, sollte sich Hilfe suchen. Eine Spielsucht lässt sich gut behandeln, erste Anlaufstellen können Suchtberatungsstellen sein, die es in jeder Stadt oder auch online gibt. Eine weitere Möglichkeit ist die Deaktivierung der Accounts bei Online-Casinos, sodass der schnelle Zugriff unterbrochen wird. Je früher eine Sucht erkannt wird, desto leichter ist es, dagegen anzukämpfen.

Spielsucht Prävenzion geht jeden an, der eine gewisse Leidenschaft für Spiele hat. Besonders im Online Casino, wo man anonym spielt, gerät man schnell in einen Teufelskreis. Beobachte deshalb dein eigenes Verhalten und setze dir unbedingt Limits für Zeit und Geld. Bist du schon in der Spielsucht gefangen, ist es wichtig sie zu erkennen und schnell zu handeln.